Zurück zur Rezeptübersicht

Holy Moly Schokoheld Hühnchen

ca. 75 min. | Einfach

Holy Moly, das wird gut! Unser mariniertes Schokoheld Hühnchen mit einem frischen Salat und Joghurt als Begleitung ist sooo einfach wie lecker!

Cremissimo Holy Moly Schokoheld Hühnchen

Für das Hühnchen

  • 50 g Joghurt 3,5 % Fett
  • 50 g Cremissimo Schokoheld
  • 1 TL Jodsalz
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Msp Chilli (Cayennepfeffer)
  • 2 Hähnchenbrustfilets (à 125 g)
  • 1,5 rote Zwiebeln
  • 2 TL Olivenöl

Für den Salat

  • 500 g Gurke
  • 0,5 rote Zwiebel
  • 1 Msp. Jodsalz
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Joghurt 3,5 % Fett
  • 1 Msp. Pfeffer

keine Gruppe

  1. Für die Marinade Joghurt, Cremissimo Schokoheld, Kreuzkümmel, Salz und Chili in einer Schüssel vermischen. Das Hähnchen mit der Marinade einreiben und abgedeckt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Für den Gurkensalat die Gurke grob schneiden. Zusammen mit Zwiebeln und Salz in einer Schüssel vermengen und beiseite stellen.

  3. 1 TL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, die gehackten Zwiebeln anbraten, bis sie glasig sind. Aus der Pfanne nehmen und anschließend das marinierte Hähnchen von beiden Seiten mit dem restlichen Olivenöl goldbraun anbraten. Darauf achten, überschüssige Marinade zuvor zu entfernen, damit sie nicht anbrennt.

  4. Joghurt auf einem Teller verteilen. Gurkensalat mit Olivenöl, Salz und Pfeffer (alternativ: Harissa Pulver) abschmecken, über dem Joghurt verteilen. Das Huhn zusammen mit den gebratenen Zwiebeln daneben anrichten.

  5. Tipp: Schau, welche Vorräte du im Kühlschrank hast! Das Rezept lässt sich leicht variieren. Ersetze zum Beispiel das Hähnchen durch Tofu, den Joghurt durch Skyr oder die Gurke durch Fenchel oder Tomaten.